Bibliotheksverwaltung mit EDV

Die Übertragung des hessischen Modells auf Niedersachsen scheint im Moment in weiter Ferne zu liegen: Auch in Zukunft wird es bei uns keine "Servicestelle für EDV an Schulbibliotheken" geben und auch keine Landeslizenz für eine besonders bewährte Bibliothekssoftware. Weiterhin wird jede Schule für sich eine Softwareentscheidung treffen müssen. Als Orientierungshilfe seien hier diejenigen Programme genannt, die uns in unserer Beratungspraxis am häufigsten begegnen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit). Eine vergleichende Gegenüberstellung von Preisen und Leistungen ist aufgrund der sehr unterschiedlichen Struktur der Programme und der Preisgestaltung der Unternehmen nicht möglich. Unsere Empfehlung ist, die Referenzlisten der Hersteller einzusehen und die Erfahrungen derjenigen Schulbibliotheken abzufragen, die mit einem bestimmten Programm seit mehreren Jahren arbeiten, oder in Softwarefragen mit der nächsten öffentlichen Bibliothek zu kooperieren.

 

    Allegro ÖB (Kernsystem und Ausleihmodul): www.bz-lueneburg.de

    LitteraWindows: www.littera.eu

    Bibliotheca 2000: www.bond-online.de

    Library for Windows: www.fleischmann.org

    WinBiap: www.datronic.de 

    Perpustakaan: http://must.de/default.html?schulbibliothek.html                                                                                                            

 

     Bei einer Auswahlentscheidung kann unter Umständen auch unser "Anforderungskatalog" hilfreich sein; Was muss eine Bibliothekssoftware eigentlich leisten?